Scream Silence – Aphelia

Elegisch, melancholisch aber auch straight rockend. Der neue Scream Silence – Longplayer bietet wieder Goth Rock vom Feinsten. Nach dem gelungenen „Saviourine“ setzen die Düsterrocker ihren Weg auf ihrem sechsten Album „Aphelia“ – die „Sonnenferne“ konsequent fort. Gerade der Opener „My Eyes“ schlägt die Brücke zum Vorgängeralbum. Ähnlich getragen kommt der Titelsong daher, der mit ca. 10 Minuten das längste Stück der Platte ist und den Songreigen abschließt. Der zweite Song „Harvest“ gibt dann den Takt für die restlichen Songs vor. Es wird vorwärts gerockt und eine zarte Stimme begleitet bis zu den melodiösen Refrains mit Ohrwurmcharakter. Die Stücke sind mit Breaks durchsetzt, um Raum für beruhigende Keyboardeinlagen und Samples zu schaffen. Die Tanzflächen werden die Songs „Kerosene“ oder „Nothingness“ begeistert aufnehmen. Im letzteren wandert die Stimme für etwas Aggressivität in noch tiefere Tonlagen. Dieses Stilmittel sollten Scream Silence vielleicht öfters einsetzen… sorgt dies doch für zusätzliche Gänsehaut. Insgesamt bietet der neue Release gewohnt hochwertiges Liedgut, das auch optisch durch ein erstklassiges Booklet in Szene gesetzt wird. Auf geht’s… Kaufen & Träumen !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.