Patenbrigade:Wolff – Hochstapler

Also der Ausdruck „Patenbrigade“ hat so ´was ostalgisches. Man sollte sich davon nicht täuschen lassen. Diese Truppe ist alles andere, als verstaubt und muffig. Sie sind laut und witzig.

In meine Mailbox fiel ein Song „Gefahrstoffe“. Hä?! Ja tatsächlich, da singt, nein: spricht, Sara Noxx die Grundbegriffe der Gefahrstoffbibel. Mich als Sondermüller riss das logischerweise vom Hocker. Eine Hymne passend zu meinem Job. Okay, dieser Song hat mich bestochen und mich neugierig gemacht auf den großen Rest des Albums „Hochstapler“. Die Namensgebung Hochstapler übrigens resultiert mitnichten aus strafbaren Schwindeleien, sondern ist schlicht und ergreifend ein Arbeitsgerät.

Ja, es ist Elektrokram, aber mitreißend und… ja, was und… also ich muss die „Band“ und ihren Auftritt erst einmal beschreiben. Sven Wolff und Lance Murdock sind die Patenbrigade, welche bei ihren Auftritten ein paar kräftige Männer um sich versammeln. Die dann in orange-farbenen Arbeitssicherheitsanzügen und Arbeitsschutzhelmen auf einer Baustelle herumstehen, ausgestattet mit Absperrbändern, Schippen, Schubkarre, Baumaterialien. Achtung: hier wird gearbeitet! Tja, und da wird genau so gearbeitet, wie wir es oft feststellen, wenn wir mit einem zähen 40-kmh-Tempo die Autobahnbaustelle durchschleichen: einer arbeitet und fünf gucken zu. Im Zeitlupentempo wird eine Schubkarre beladen. Die einsortierten Materialien einzelnen auf gute Lage kontrolliert (aber nur keine Hektik!) und jeweils eines Schluckes Bier gewürdigt… „Jahre“ später wird in einem atemberaubenden Stand-Schritt unter Aufbietung der letzten Kräfte die Karre über die Baustelle geschoben – unter angemessen ruhigen Blicken und beifälligen Bierflaschenzuprosten der erschöpft zuschauenden Kollegen.

Und das muss man sich einfach vorstellen und dazu die heftigen Beats – so widersprüchlich.

Sicherlich wird dieses Album keine Welt-Hitliste erklimmen. Und auf tiefsinnige Lyrics sollte man auch nicht hoffen – die Bauarbeiter streuen gerade mal ein paar dürre (aber beachtenswerte) Samples drüber. Aber der Patenbrigade macht es offensichtlich großen Spaß. Wer einmal ganz entspannt ohne Weltschmerz und Weltverbesserungspläne sich bei Kopfnicken und Stiefelstampfen austoben will, der ist bei der Patenbrigade gut aufgehoben.

Trackliste

01 einsatzbesprechung
02 maurerradio
03 ostberliner bauarbeiter
04 zusatzfunktion
05 gegenausleger
06 schippe
07 lastmomentbegrenzer
08 gefahrstoffe (feat. sara noxx)
09 dampfgeld
10 fassgehänge
11 eine kaputte baustelle ist zu vermeiden
12 korrosionsnarben
13 einsatzbereitschaft
14 doppelmeisterschalter (feat. sara noxx)
15 eltern haften für ihre kinder
16 tod am schuppen 29
17 demokratischer sektor
18 corioliskraft
19 antrieb über tretmühle
20 der zementmischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.