Winter Severity Index – Winter Severity Index

Winter Severity Index? Bis vor wenigen Tagen war mir diese Band aus Italien vollkommen unbekannt. Italien… Meine ersten – positiven – Gedanken schweifen Richtung atemberaubender Friedhöfe mit vielfältigen Skulpturen und beeindruckenden Mausoleen. Die negativen Assoziationen (schlecht gekleidete Touristen und ein Staatsoberhaupt, das 17 Jahre sein Unwesen treiben durfte) hingegen sind nach den ersten Tönen der kürzlich erschienenen, selbstbetitelten Debüt-EP der vier Damen aus Rom wie weggeblasen. Lässt das fragile Klanggewand der fünf Stücke doch Bilder menschenleerer Landschaften erscheinen. Der Jahreszeit entsprechend erwartet den Hörer eine kalte Atmosphäre. Emotional. Dunkel. Gedankenverloren. Einem melancholischen Blick aus dem Fenster in die undefinierte Ferne gleich. Langsamer Post Punk, dem eine gewisse Schwere innewohnt. In sich gekehrt – und trotzdem durchaus tanzflächentauglich. Diese EP lässt Potential erkennen. Ein komplettes Album haben „Winter Severity Index“ bereits in Angriff genommen. So bin ich sehr gespannt, was noch kommen wird…

www.myspace.com/winterseverity

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.