Die schwarze Sonne – Das Schloss der Schlange

LAUSCH – ein Label für Hörspiele. Aber das sind irgendwelche Hörspiele, sondern phantastische, düstere, romantische Geschichten.

Eine neue Reihe nennt sich: „Die schwarze Sonne“. In sich abgeschlossene Storys erzählen von den Erlebnissen zweier Männer im England des 19. Jahrhunderts. Gleichsam die Ouvertüre bildet die Geschichte „Das Schloss der Schlange“, in welcher beide Akteure erstmals aufeinander treffen. Beider Forscher- und Wissensdrang lassen sie in kriminalistischer Manier mysteriöse Ereignisse und Legenden erkunden. Die Detektive Nathaniel De Salis und Adam Salton dringen in Mythen und Geheimnisse ein und geraten damit in die Gewalt einer uralten Macht. Zentrum der Schrecknisse ist ein Schloss – erbaut auf alten keltischen Grundmauern. Diese wiederum umreißen einen Kultplatz aus einer sehr, sehr fernen Zeit… einer Zeit vor der Zeit. Schon das grauenhafte Wesen allein versetzt Nathaniel und Adam in große Furcht. Doch während der rasanten Ereignisse müssen sie Erfahrungen machen, die ihr Verstand kaum fassen kann, fassen will. Was die beiden dort in den Mooren von Derbyshire gesehen und erfahren haben? Tja, DAS müssen Sie wohl dann mal selbst hören.

Das Hörspiel besticht durch die Sprecher, die den Hörer mitnehmen in das bedrückende Geschehen. Und auch die Geräusche klingen so authentisch… Pferdegetrappel und das Knarren der Kutschenräder… wenn man die Augen schließt, dann vermeint man das Schwanken der Kutsche auf dem mit Steinen übersäten Fahrweg zu spüren… und die Musik! Das passt einfach… ja gut, meine Phantasie lässt sich auch nur zu gern mitnehmen auf eine Reise in andere Welten. Doch zu dieser Reise lade ich Sie gern ein… folgen Sie mir in diese erste Geschichte der Reihe „Die schwarze Sonne“…

Spannung, Grusel und Gänsehaut ist zu haben bei: www.merlausch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.